Info Liquid

Hier extra kurz und knapp alles was man erstmal wissen muss und wissen sollte.

Die Bestandteile eines Liquids:

Die Basis eines Liquids besteht aus Propylenglycol (PG) Glycerin (VG) Aromen, Nikotin (je nach Wahl) und teilweise je nach Hersteller mehr oder weniger Wasser.


PG: findet man überall in Inhalatoren, bei Konzerten im Nebel, in Cremes, in Zahnpastas etc...etc. Es ist eine klare, farblose, nahezu geruchlose und stark hygroskopische Flüssigkeit. Schädliche Nebenwirkungen sind unbekannt. Eher wirkt es beim Vernebeln sogar Bakterien hemmend. Es ist als Lebensmittelzusatzstoff mit der Bezeichnung E1520 zugelassen.

VG: Glycerin ist in allen natürlichen Fetten und Ölen als Fettsäureester vorhanden und spielt eine zentrale Rolle als Zwischenprodukt in verschiedenen Stoffwechselprozessen. Es ist auch eine klare, farb- und geruchslose und hygroskopische Flüssigkeit, die bei Raumtemperatur sehr dickflüssig ist. Clycerin wird aufgrund seiner wasserbindenden Eigenschaften in Kosmetikartikeln, Zahnpastas, etc, etc eingesetzt. Als Lebensmittelzusatzstoff hat es die Bezeichnung E 422.

Aromen:

Nikotin: Übliche Dosierungen sind Super High (24mg), high (18mg), med (11mg), low (6mg) sowie none (ohne Nikotin 0mg). Bei höheren Dosierungen sollte man als Neueinsteiger aufpassen, da es schnell zu einer Überdosierung kommen kann. Reines Nikotin ist ein starkes Gift. Ein sorgfältiger Umgang mit Nikotinprodukten ist also angezeigt. In kleinen Dosierungen wirkt Nikotin anregend und appetithemmend. In elektrischen Zigaretten liegt das Nikotin in anderer Form vor als in Zigaretten. Es wirkt beim Dampfen etwas langsamer als über die Zufuhr von Zigaretten.

Wasser: es wird eingesetzt um dem Liquid die richtige Viskosität zu geben.

Wer noch mehr wissen möchte einfach auf die Links klicken.

http://de.wikipedia.org/wiki/1,2-Propandiol

http://de.wikipedia.org/wiki/Glycerin

http://de.wikipedia.org/wiki/Aroma

Was soll man kaufen?

Die einen schwören auf chinesische Liquids, die anderen auf Deutsche und der nächste auf UK Liquids. Kaufen sollte man das was einem schmeckt und das natürlich in einem seriösen Onlineshop und natürlich am besten bei uns.

Wichtig bei hrer Kaufentscheidung sind neben dem Geschmack auch die Nikotinstärken. Angegeben werden sie in mg/ml. Zu finden auf dem Flaschenettiket z.B.: 6mg
Eine Liquidfüllung bei der eGo-T (A) ca. 1ml Inhalt beinhaltet dann 6 Miligramm Nikotin.

Wichtig:
Raucher die auf das Dampfen umsteigen wollen sollten unbedingt auf die richtige Stärke achten. Wählen sie diese zu gering so fehlt dem Köper die gewohnte Nikotinmenge und man endet als Dauernuckler mit einem erhöhten Verdampferverschleiss, beziehungsweise man verliert schnell die Lust am Dampfen.
Wählen sie für den Anfang immer eine etwas höhere Nikotinstärke als die ihrer ehemaligen Zigaretten.
Folgende Tabelle sollte als Anhaltspunkt dienen:

Nikotingehalt Liquid Rauchertyp
24mg starker Raucher
18mg Raucher
11mg Light
6mg Ultra-Light
0mg Geschafft


Die schwächeren Stärken ab 6mg sollte man erst nutzen wenn man sich mit einer Nikotinreduzierung auf 0mg befassen möchte.