Smok Rocket Mod VV/VW

Artikelnummer: 30000310

Kategorie: Akku Wechselbar


69,85 €

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung

Sofort versandfertig, (knapper Lagerbestand)

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Werktage



Beschreibung

Smok Rocket Mod VV/VW

Der passende Akkuträger zum Aspire Nautilus. Endlich gibt es ihn!
Bei diesem Akkuträger hat der Hersteller Smoketech ein perfektes Design mit den wichtigsten Funktionen eines Akkuträgers verbunden.
Neu ist der magnetische Feuerknopf durch welchen die Kinderkrankheiten der Feuerknöpfe ausgeschlossen worden. Mit Hilfe der Ringeinstellung kann die Leistung des Akkuträgers manuell verstellt werden (3.6 bis 6.0 Volt, 6.0 bis 15.0 Watt).

Features:
- wechselbarer Cone
- in Edelstahl (Stainless)
- perfekt zum Aspire Nautilus Design

Technische Daten:
Farbe: Edelstahl/ Stainless
Tasten: Metalltaste und Ringeinstellung
Länge: 143,9mm
Durchmesser: 25,0mm
Spannung: 3.6 bis 6.0 Volt (3.6v, 4v, 4.4v, 4.8v, 6v)
Leistung: 6.0 bis 15.0 Watt (6w, 8w, 10w, 12w, 15w)
Anschlusstyp: 510, eGo Verdampfer
Sicherheit: 10 Sek off Schutzschaltung, Kurzschlussschaltung, Tiefenentladungsschutz
Akkutyp: 18650 und 2 x 18350 Akkus (Protected Akkus sind nicht geeignet)
Zubehör: 1 x eGo Cone, 1 x 510er Cone

Kompatibel zu allen Joyetech Verdampfern und Clearomizern aus unserem Shop.

fff

Tips zum Betrieb des Smok Rocket VV/VW
- Gerät einschalten: 5 maliges drücken der Feuertaste, Displayanzeige "ON"
- Gerät ausschalten: 5 maliges drücken der Feuertaste, Displayanzeige "OFF"
- Wechsel VV/VW- Modus: 3 maliges drücken der Feuertaste (Led leuchtet weiß im Voltmodus und blau im Wattmodus)
- Spannungs- und Leistungreglung: per Ringeinstellung

Achtung:
Wir gewähren eine zweimonatige Garantie auf den Smok Rocket VV/VW. Ausgenommen sind Verschleiß und natürliche Abnutzung sowie Kapazitätsverlust (Akkus). Die Vamo V5 wird vor Versand auf ihre Funktion geprüft.


Bewertungen (3)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

5 von 5 Top

Ich hatte mir die SMOK Rocket nicht nur bestellt, weil sie mir optisch sehr gefallen hat, sondern auch ihre Steuerungsmöglichkeiten. Kein unnötiger Firlefanz, kein Zugzähler und solches Gedöns, sondern auf ein paar vernünftige Schutzfunktionen und nur wenige, sehr cool einzustellende Leistungswerte reduziert.

Das Gerät ist Top verarbeitet. Sehr massiv (gute 300 g mit Akku), sehr robust, super sauber verarbeitet. Das ist keine dieser Taschenlampenhülsen, die man erst mit dem Akku drin überhaupt ernst nehmen kann. Wer sich von Mechanik begeistern lässt, wird ihn lieben. Das Gewinde des Akkufachs »singt« beeindruckend beim Schrauben. Der Fuss (Akkufach-Abdeckung) ist zum Zentrum hin hohl ausgedreht und sorgt so für einen optimalen Stand. Der Schalter klickt sanft und eher etwas weich, aber eindeutig. Der Hammer ist aber der Ring, mit dem die Leistungs- oder Spannungswerte eingestellt werden: Der fühlt sich an, als sei er von einem alten Tresor ausgeliehen worden. Ich verstelle die Werte darum auch unnötig oft, weil es sich so schön anfühlt. Clic-click-click … Dafür ist die Skala drauf etwas sehr winzig. Würde ich sie lesen wollen, bräuchte ich meine Lesebrille und eine Arbeitsleuchte. Geht aber auch so. Nach Gefühl, kann ja nicht viel passieren.

Ich habe mich Anfangs gefragt, ob die max. 15 Watt reichen, und ob die Sprünge zwischen den Leistungswerte nicht zu gross seien. Nein, das passt. Der sieht einfach saugut aus, fühlt sich extrem gut an (trainiert dabei den Arm) und befeuert meine Kanger Subtank und die Nautilus Mini auch auch auf der zweithöchsten Stufe locker ausreichend. Ein Pragmatiker, für die Ewigkeit geschaffen.

.,19.09.2015
5 von 5 gut und schön

Schnell noch meine zweite Rocket gekauft. Nicht, daß sie kaputt wäre; im Gegenteil, bin nach einem halben Jahr noch immer hoch begeistert. Nur geht die Mode leider in eine imho falsche Richtung:
Ich will keine 100W, will auch keine Temperaturregelung, Menüs brauch ich nicht und schon garkeinen fest verbauten Akku.
Dafür gibts hier eine sehr hochwertige Verarbeitung und gelungene technisch/ästhetische Lösung.
Eher für zu Hause und Biergarten, nix für die Hosentasche.
Perfekt passen Kanger Mega (blau) und Nautilus (Vollstahl).
Kleiner Makel: Akkustands-Anzeige fehlt komplett, blinken hätte ja genügt.

.,04.09.2015
5 von 5 Einfach und gut

Benutze mit Kanger AeroTank Mega, passt 100% wie eine Einheit!


Verarbeitung: Sehr Gut
Funktion: Sehr Gut
Aussehen: Sehr Gut

Fazit: Bedienung ist Kinder einfach, was braucht man mehr? Kann nur weiter Empfehlen.

.,14.08.2014